Das gab es 2010 noch nicht: Wimpernseren

m2-lashe

Mit einem Wimpernserum zu längeren und dichteren Wimpern?

Verschiedene Seren sollen das Wimpernwachstum beschleunigen und dafür sorgen, dass die Wimpern nicht ausfallen, bevor sie ihre Maximallänge erreicht haben. Zunächst sollte die Augenpartie sanft gereinigt werden, damit das Serum besser in die Haut zu den Wurzeln der Wimpern eindringen kann. Das Serum wird anschließend mit einem beiliegenden Pinsel oder Schwämmchen sanft auf den Wimpernkranz aufgetragen.

Ein positiver Nebeneffekt: Viele Seren kühlen sehr angenehm und lassen kleine Schwellungen verschwinden, müde Augen werden gepflegt und wirken wacher. Üblicherweise wird das Serum morgens und abends aufgetragen. Es zieht durch die Haut in die Wurzelnd der Wimpern-Härchen ein und stärkt mit nährenden Wirkstoffen, etwa Aminosäure, die vor Haarbruch schützt, oder Allantoin, das die Haut beruhigt und die Durchblutung der Wurzeln fördert.

Wer einen Sofort-Effekt wünscht, greift auf künstliche Wimpern zurück. Ein Serum wirkt niemals über Nacht, es braucht eine gewisse Zeit, und das sind mehrere Wochen, um seine Wirkung zu entfalten. Doch bei regelmäßiger Anwendung werden die Wimpern-Härchen kräftiger, fallen nicht schon vor Ende der Wachstumsphase aus und die kleinen Härchen werden sichtbarer, weil auch sie kräftiger und dicker sind. So wirken die Wimpern dichter. Da die Wimpern tatsächlich bis zur Maximallänge wachsen und nicht vorher ausfallen, werden sie länger. Beim Tuschen halten sie dem täglichen Ziehen des Bürstchens besser stand. Einen Express-Effekt sieht man nicht. Aber wenn man Vorher-Nachher-Fotos vergleicht, fällt das positive Ergebnis auf.

Ein Serum ist nicht ganz günstig und es dauert einige Zeit, bis es die volle Wirkung zeigt. Doch die Wimpern wirken gepflegter, kräftiger und natürlich schön. Lassen Sie sich vom Profi auf www.wimpern-serum.net beraten, welches Serum für Sie in Frage kommt.

Mein Fazit

Ich habe schon diverse Produkte ausprobiert. Als berufstätige Mutter, Ehefrau, Tochter, Schwester und Freundin bin ich im Alltag präsent und möchte trotz wenig Zeit gut aussehen. Für den Alltag greife ich auf verlängernde und verdichtende Wimperntusche und regelmäßiges Wimpernfärben zurück. Meine von Natur aus braunen Wimpern wirken so dunkler und sind sichtbarer.

Für besondere Anlässe, Hochzeitsfeiern, Geburtstagsfeiern, Taufen, Konfirmationen, wähle ich künstliche Wimpern, die ich mir vom Profi anbringen lasse und zusammen mit meinen natürlichen Wimpern tusche.

 Ein Wimperserum ist ein Ritual, das täglich und regelmäßig durchgeführt werden sollte, es trägt wie die regelmäßige Haarkur zu einem gesunden Wachstum bei. 

Dünne, kurze, blasse Wimpern sind kein Makel, mit der richtigen Kosmetik kann jede Frau einen traumhaften Augenaufschlag haben.

Künstliche Wimpern anbringen lassen

grauaugenKosmetikerinnen oder geschulte Friseurinnen können verschiedene Arten von künstlichen Wimpern anbringen.

Selbstverständlich können auch hier, ähnlich wie oben beschrieben, Wimpern angebracht werden, die bis zum nächsten Abschminken halten. Diese werden ähnlich wie oben im Ganzen angebracht, oder als einzelne Wimpern-Härchen zwischen die natürlichen Wimpern geklebt. Dieser Prozess ist mühsamer und zeitaufwändiger, das natürliche Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Beim Anbringen der einzelnen Wimpern können die Spezialisten auch Kleber verwenden, der einige Tage hält. So können die Kundinnen sich die künstlichen Wimpern auch für eine längere Zeitspanne machen lassen, etwa für einen Urlaub.

Natali 2010: Wer dauerhaft auf Mascara verzichten möchte oder sehr wenige Wimpern hat, kann auf eine permanente Wimpernverlängerung zurück greifen. Hierbei werden ebenfalls einzelne Härchen zwischen den eigenen Wimpern angebracht, und können dort etwa zwei bis drei Monate verbleiben. Genau so lang ist übrigens die Lebensdauer einer echten Wimper.

Bei einer professionellen Kosmetikerin ist die Auswahl der künstlichen Wimpern natürlich größer als in der Drogerie. Hier kann meist zwischen verschiedenen Längen und Neigungsgraden der Wimpern gewählt werden. Die künstlichen Wimpern können natürlich auch getuscht werden. Unter luxuslashes können Informationen zur permanenten Wimpernverlängerung, den Produkten und den Anbietern eingeholt werden. Die Wimpernverlängerung im Kosmetikstudio ist teurer als die Do-it-Yourself-Variante, aber wer nicht die nötige Feinmotorik oder Geduld besitzt, ist hier besser beraten, denn das Ergebnis soll ja positiv ausfallen.

Ich habe Glück, denn meine Schwester ist Kosmetikerin. Sie kann mir beim Anbringen behilflich sein. Bei der Wahl des Kosmetikstudios sollten Sie darauf achten, dass die Angestellten dort für das Anbringen von Wimpern geschult wurden. Hören Sie sich im Bekanntenkreis nach dem richtigen Studio um. Auch einige Friseure haben sich auf das Thema Wimpern spezialisiert.

Andere Methoden

Wem künstliche Wimpern zu aufwändig oder zu schwer auf den Lidern sind, der kann sich beispielsweise die Wimpern färben lassen. Eine schnelle, einfache und recht günstige Methode, die besonders gut für Frauen geeignet ist, die zwar lange, dichte, aber sehr helle Wimpern haben. Auch dies lasse ich gerne und regelmäßig von meiner Schwester, der Kosmetikerin, machen. Es ist eine gute Alternative beispielsweise im Sommer, wenn ich häufig mit den Kindern im Schwimmbad bin.

Auch Wimperntusche mit Long-Lashes-Effekt kann die Wimpern optisch verlängern. Hierbei sollte man allerdings darauf achten, die Tusche gleichmäßig und nicht zu dick aufzutragen. Denn sonst verkleben die Wimpern schnell. Wasserfeste Mascara ist hier meist die bessere Wahl, so vermeiden Sie sogenannte Spinnenbeine und Panda-Augen. Und nicht vergessen: Augen-Make-Up sollte unbedingt jeden Abend entfernt werden. Die Reste der Mascara setzen sich sonst in kleinen Fältchen rund um die Augen ab und vertiefen diese sehr bald. Benutzen Sie einen milden Augen-Make-Up-Entferner und weiche Wattebäusche oder Tücher.

Wimpernverlängerung und Verdichtung mit künstlichen Wimpern

dieserblickWimpern-verlängerung und -Verdichtung mit künstlichen Wimpern

lange, dichte Wimpern sind der Traum jeder Frau. Die Schönheitsideale können von Land zu Land, von Zeit zu Zeit variieren. In Mauretanien und Ägypten gelten voluminöse Frauenfiguren als Non-Plus-Ultra, ebenso auf Hawaii. In Europa sind es schlanke Silhouetten. Manchmal werden Blondinen bevorzugt, andere Menschen finden exotischere Frauentypen hübsch.

 Doch volle Wimpern, die die Augen einrahmen, kommen niemals aus der Mode.  

Durch dichte, lange Wimpern wirkt der Blick frischer, die Frau jünger und aufgeweckter, das Gesicht attraktiver. Leider hat nicht jede Frau von Natur aus volle Wimpern. Auch mit fortschreitendem Alter, oder durch Krankheit und Medikamenteneinnahme können die Wimpern an Volumen verlieren. Ich bin 30 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern. Durch eine Schilddrüsenerkrankung wurden meine Haare und meine Wimpern dünner und bald reichte die Wimperntusche nicht mehr aus, um aus meinen Wimpern das zu machen, was ich gerne hätte: Einen Augenaufschlag à la Hollywood.

Doch mit dünnen, kurzen Wimpern muss man sich nicht abfinden, sagte ich mir. Es sind zahlreiche Produkte auf dem Markt, die Abhilfe schaffen. Hier sollte man allerdings die richtige Anwendung beachten und sich gegebenenfalls in die Hände eines Profis begeben.

Künstliche Wimpern selbst anbringen

In der Drogerie oder im Kosmetik-Fachmarkt ist eine Vielzahl an künstlichen Wimpern im Angebot. Sie sind recht günstig und können bei vorsichtigem Gebrauch mehrfach verwendet werden. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Wimpern gut verarbeitet sind, das heißt, dass sie dünn sind und tatsächlich von einander getrennt. Die Wimpern werden im Set mit passendem Wimpernkleber verkauft, der Haut-, und Augenfreundlich ist. Vor dem Gebrauch muss die Augenpartie mit einem sanften Augen-Make-Up-Entferner gereinigt werden. Anschließend tragen Sie den Kleber dünn auf den Rand der künstlichen Wimpern auf und drücken sie leicht direkt oberhalb ihrer Wimpern am Auge an. Um den Übergang weicher zu gestalten, können die künstlichen Wimpern zusammen mit den echten mit schwarzer Mascara getuscht werden. Oberhalb der künstlichen Wimpern kann ein Lidstrich den Rand kaschieren. Die künstlichen Wimpern halten bis zum nächsten Abschminken, sind also ideal für festliche Anlässe oder Partys.

Beim selbstständigen Anbringen der künstlichen Wimpern benötigen Sie etwas Fingerspitzengefühl. Wer dies nicht hat, so wie ich, kann sich entweder von einer Freundin oder Verwandten helfen lassen, oder sucht einen Spezialisten auf.

Dieses Video ist ausgezeichnet, wenn man lernen will, künstliche Wimpern selbst anzubringen